Sonntag, 31. Juli 2011

Neulich an der Wursttheke

Das kleine Mädchen steht mit der Mutter an der Wursttheke. Dann kommt der Klassiker der Fleischfachverkäuferin:

"Naaa, magstn Stückchen Wurst?"
Antwort: "Nee - und danke sag ich auch nicht!!!"





Hätten Sie's gewusst?

Gestern war Welt Astra Tag.






aha..

Samstag, 30. Juli 2011

Was ist es?





Donnerstag, 28. Juli 2011

Prince Teil 2

Doch noch..eine gute halbe stunde später: der Künstler ist vielleicht zu recht ungehalten über den schlechten Klang aber er bestraft am Ende die Falschen...




































Und geht...ohne Zugabe und das Publikum - buht ihn aus. Manchmal wohl doch ganz gut, keinen eindeutigen Namen zu haben.



Prince Teil 1

Der Mob tobt...Ganze fünf Minuten lang, danach ist Schluss. Der Mann ohne eindeutigen Namen kommt, singt ein Lied und verschwindet wieder. Auf unbestimmte Zeit. Ohne Erklärung - warten wir auf Teil zwei. Und das nun schon sehr sehr lang...











To be continued...?

Glückliche Erkenntnis

Manchmal ist der beste Wegweiser der, den man sich selbst aufstellt.




Und tschüss!

Dienstag, 26. Juli 2011

Oh...schon zu









Sonntag, 24. Juli 2011

Silent night

Samstag, 23. Juli 2011

Donnerstag, 21. Juli 2011

Return of the pony

Ich wusste doch, dass irgendetwas fehlte...schon viel zu lange hat mich niemand mehr wegen meiner Frisur ausgelacht. Die Zeiten sind vorbei.


Und jetzt wird ausgeritten Freunde..

Mittwoch, 20. Juli 2011

Lied des Tages

Dienstag, 19. Juli 2011

Alles Pfeifen diese Hupen

Warum hupen die eigentlich immer? Wir wollen doch nur ein kleines bisschen ungestört durch die Gegend joggen. Aber immer hupt einer. Feige, mit mindestens Tempo 50 an einem vorbeifahren. Ist ja nicht so dass die langsamen Schrittes an dir vorbeigleiten. So dass man mal gucken kann, weisste? Dann von mir aus auch hupend, das wär doch schon wieder witzig. Aber so. Nee, völlig witzLOS. Wir sehen doch gar nix.
Andererseits...soll das ja wohl sowas wie n Kompliment sein. (mh?) Nicht besonders durchdacht (mh!) aber vielleicht nett gemeint. (mh...) Na, aber so Geistern, denen nix besseres einfällt ausser hupen und weiterfahren...ach, die müssen wir dann ja auch gar nicht näher gesehen haben. Also: wollen wir mal nix gesagt haben und....fröhliches Hupen ihr Pfeifen.

Montag, 18. Juli 2011

Sonntag, 17. Juli 2011

Samstag, 16. Juli 2011

Weisheit zur Nacht

Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis. (Woody Allen)




Freitag, 15. Juli 2011

Kiste, die

























Mittwoch, 13. Juli 2011

Platt?

Das wünscht sich die Welt - den Schlauchomat:


Jaja..nie mehr ohne.

Montag, 11. Juli 2011

Ok..ich mag Dich doch




Kann man sich mit einer Stadt versöhnen, obwohl es nie einen handfesten Streit gab?
Ja. Man kann. Ist vielleicht wie mit einem Sturz vom Balkon - du kannst dir ein Bein oder Schlimmeres brechen, obwohl du doch nur die Blumen gießen wolltest.

Geht so: wenn dir eine Stadt begegnet, die dich provoziert, lass sie ne Weile mit sich allein, dann gib ihr ne zweite Chance.

Und beim Blumengießen guck halt vorher nach, dass der Balkon nicht einsturzgefährdet ist..

Samstag, 9. Juli 2011

Donnerstag, 7. Juli 2011

Toll, das hab ich gebraucht.

Mädchen (3 Jahre) zu mir: "Weisst du was?"
Ich: "Nee."
Mädchen: "Du siehst lustig aus!"




Dienstag, 5. Juli 2011

Frau Strauß und Herr Tarrach

Muss ich erwähnen, dass ich mich freue wie bekloppt? Ich freu mich wie bekloppt!




Montag, 4. Juli 2011

Freitag, 1. Juli 2011

I love

Den Weg zu Fuß. Ich erinnere mich jetzt, wie schön die Musik unter den Füßen ist. Und im Kopf erst.

Diesen Hüftschwung.. (wo kommt der denn jetzt her?)

Das hupende Auto. Glück gehabt (Morgen schimpfe ich Dir sicher wieder hinterher, Du Idiot!)

Den Grauen am offenen Fenster. Arbeitet der noch? Sieht gut aus.

Die Haltbarkeit des Hüftschwungs. Nach zwei Kilometern immer noch im Takt. Herkunft noch immer unbekannt. Ich kauf mal n Bier.

I love. N paar-prozentige Garantie.

Den Kiez. Auch wenn ich mich niemals an die so unnötigen Patriotenparolen gewöhnen werde. Der Kiez ist geil, muss ich nicht aufn T-Shirt drucken. Weiß ich auch so.

Die Eisenbahnbrücke. Viel Raum um mich. Unter mir. Wenn ein Zug vorbeirattert nimmt er mit, was ich nicht mehr mit mir herumtragen will.

Diese Vernissage-Heuchler, die doch nur wegen des Biers die Straße versperren oder maximal die neuen Schuhe ausführen wollen....Besseres fällt mir auch grad auch nicht ein.

Den Sommer. Der sich zwar gerade gut als Herbst verkleidet aber sicher noch seine weiche Seite zu Gehör und Gefühl bringen wird.

Ach ja... Und ZAZ für die gute Begleitung.

I love.