Freitag, 30. September 2011

Donnerstag, 29. September 2011

Dialoge fürs...mein Gott hört das denn nie auf??

Frau Strauß: ".....offenbar sind hier einige Anwesende der Meinung ich sehe aus wie eine Stewardess, weil ich ein blaues Kleid trage....."
Antwort eines Neuankömmlings: "Also das ist Unsinn - Stewardessen sind hässlicher."

Mittwoch, 28. September 2011

Dialoge fürs Herz Teil 58187187

Studiogast: "...Also eins sag ich Ihnen - mit Arbeitskollegen sollte man besser nix anfangen. Das gibt nur Ärger. "
Ich: "Ach so.."





Dialoge fürs Herz Teil 498

- "Wasn das fürn Scheiß - wie fertig muss man sein...?!"
- "Was hast Du denn? Ich find das gut, genau mein Stil."
- "Ja. Sag ich doch.."

Dienstag, 27. September 2011

Manchmal...


...sind die schlichten Aktivitäten die Besten



Denkanstoß...

Ich: "Heeey, ich hab ne suuper Idee!!"
Antwort: "Na, dann das kann ja nichts werden."

Erschreckend -  die neue Kollegin kennt mich erst seit 8 Stunden.

Montag, 26. September 2011

retrogRAD






















Sonntag, 25. September 2011

Es wird ein schöner Tag gewesen sein...

...wenn im Herbst noch mal die Sonne rauskommt und du dein Gesicht grossflächig hineingehalten hast.
...wenn du an so einem Tag gemacht hast, was DU wolltest und nicht, was ANDERE wollten, das du tust.
...wenn du dich schon auf den nächsten Tag freust, selbst wenn du keine Ahnung hast, ob die Sonne auch wieder daran teilnimmt.
...wenn Monica Lierhaus in ihrer TV Therapie zu uns spricht und das den Tag nicht verblassen lässt.
...wenn du weißt, dass wir einen goldenen Oktober bekommen, einfach nur, weil du das für dich beschlossen hast.
...wenn du feststellst: 'n schöner Tag: Das ist doch heute!


...und wenn das letzte Bier im Kühlschrank dir allein gehört.


Samstag, 24. September 2011

Zwei, die sich nicht kennen...

...und wie unterschiedlich sie den Tag erleben, obwohl sie offensichtlich dasselbe tun.










Freitag, 23. September 2011

Was kluge Leute tun

und lassen



Donnerstag, 22. September 2011

Es war einmal...

Die fünf Zwerge.







Mittwoch, 21. September 2011

Ach so geht das..

Gekauft.







Dienstag, 20. September 2011

Montag, 19. September 2011

..da steht ein Pferd auf dem Flur

Irre..bis heute hab ich gedacht, Klaus und Klaus hätten sich das nur ausgedacht...



Freitag, 16. September 2011

Familien im Brennpunkt

Kein Scherz: soeben durfte ich Zeuge folgenden Dialogs werden:

Sie: "Ohne Radio könnt ich nicht leben - Radio ist für mich das Wichtigste überhaupt!"

Er: "Ach Du spinnst doch. Es gibt doch im Leben viel wichtigere Dinge! - Das Wichtigste ist immer noch TV"(sprich: tivi)



Donnerstag, 15. September 2011

Mütter - die mächtigsten Wesen der Erde





Leben =

"...das, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.“
-Henry Miller-



Mittwoch, 14. September 2011

Liebe mit Nebenwirkungen

"Ich komm mir vor wie in der Trumanshow!" Die junge Familie biegt um die Straßenecke, ich wundere mich über die irritiert-genervte Frau. Trumanshow? Was hat sie? Und dann sehe ich es: auf dem Marktplatz in dem kleinen, beschaulichen Ort in NRW wird ein Film für dir ARD gedreht. "Liebe mit Nebenwirkungen" oder so ähnlich. Meine Freundin und ich wollten eigentlich nur 'n harmlosen Kaffee trinken aber wie die Kellnerin ganz richtig bemerkt "sind wir wohl aus Versehen in einen Film geraten." Tatsache: wir sitzen mit unserem Kaffee mitten in der Filmszene.
Ich sage: "ist doch schön, wir im Fernsehen - Endlich!" Die Kellnerin aber weiß die Freude schnell zu bremsen: "Es sei denn die schneiden Sie raus."





Wer hier echt ist oder zur Kulisse gehört, ist nicht zu erkennen. Wir sind ja selbst beides. Oh Gott! Auf der anderen Straßenseite ruft ein stolzer Statist zu seiner Frau herüber:" Was machen wir jetzt - wieder einen auf Happy Family?"
Ein anderer klärt Passanten auf:" Sie können hier nicht stehen, wir drehen hier einen Film!" WIR. Aha..."Wir starten gleich den Hubschrauber!!! ruft die Regiefrau und bittet uns, nicht nach oben zu gucken. "Machen sie einfach was sie immer machen."




Meine Freundin bemerkt: "Man kann gar nicht NICHT gucken."
"Alles auf Anfang! - Nicht gucken!" "Im Grunde sind wir Filmstars", sagt sie. "Stars bei Liebe auf Umwegen."
"Liebe ist Nebensache", wirft die Kellnerin ein, "Liebe mit Nebenwirkungen", klugscheisse ich, weiß es aber mittlerweile auch nicht mehr.

Mir schwirrt der Satz im Kopf herum "Machen sie einfach was sie immer machen."

Ob wir uns beherrschen konnten, lesen Sie morgen in der Zeitung oder schauen Sie 2012 in der ARD.










Dienstag, 13. September 2011

Spruch des Tages

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch, außergewöhnlich zu sein.
-William Shakespeare-




Montag, 12. September 2011

Manchmal passt's einfach nicht

Manchmal gehst du durch die Welt und es schiesst dir durch den Kopf: "das passt nicht zusammen!"

Dieser Mann dort. Körper wie Adonis, Gesicht wie Stephen Hawking. Das passt nicht zusammen. Und zwar so sehr nicht, dass ich mich zu dem Mann hingehen sehe, sagend:" das geht so nicht, Sie müssen sich bitte entscheiden. Entweder das Gesicht oder der Körper."

Samstags. Shopping. Kaffee trinken, sich treiben lassen. Und dann: diese Kinder im Hintergrund: hysterisches Gemecker, weil die Cola zwei Grad zu warm ist. Herr, schenk uns Verhütungsmittel oder wenigstens kalte Cola! Entspannte Samstage und verzogene Kinder: Das passt nicht zusammen.

Ich warte am Bahnhof auf den Zug und ich liebe es. Das hat etwas Meditatives und ich bin dann am liebsten allein.
Plötzlich steht dieser Mensch neben mir, mit dem ich gestern spontan ein Bier getrunken habe. Dummerweise muss ich erwähnt haben, dass ich am nächsten Tag gegen kurz nach drei in den Zug steige. Was soll denn das? Bahnhofsmeditation und zweifelhafte Überraschungsbesuche: Das passt nicht zusammen.

Neues Kleid gekauft. Juhu, das wird zur Party ausgeführt. Die Schuhe extra zum Tanzen ausgewählt, läuft. Bis zur Ankunft auf der Party steigt die Stimmung auf eine klare 10 und dann: Stuhlkreis. Was ist los? "Wo bewahrt ihr denn hier den Spaß auf und ob ich den wohl auspacken dürfte..?"
Beste Stimmung und schlechte Parties: das passt nicht!

Immerhin - und damit dankeschön an alles Unpassende - hab ich am Ende wenigstens was zu erzählen. Dann passt's wieder!




Sonntag, 11. September 2011

Illusion oder Wirklichkeit 3






















Illusion oder Wirklichkeit 2























Illusion oder Wirklichkeit 1





















Ünd?

Nüx!


P.s. Empfehlung des Hauses: finde das Gü im Supermarkt, nimm es mit nach Hause und flippe aus vor Freude.

Freitag, 9. September 2011

Keller Kunst 3











Keller Kunst 2











Keller Kunst 1





















Donnerstag, 8. September 2011

Nichts ist so aufreizend wie Gelassenheit.


(Oscar Wilde)




Dialoge fürs Herz Teil 66,5

- "Ist Dir eigentlich immer noch schlecht?"
- "Nee."
- "Mir auch nicht mehr, seit ich gerade im Supermarkt aufs Warenband gekotzt hab."




Mittwoch, 7. September 2011

Dialoge fürs Herz Teil 3897

Begrüßung Mann 1: "Frau Strauß, Du siehst heute mit Deinem Kleid aus wie Mary Poppins."
Ich zu Mann 2: "Seh ich aus wie Mary Poppins?!?!"
Antwort Mann 2: "Neeeein, auf gar keinen Fall - Mary Poppins ist viel größer."

Lied des Tages (des zu frühen Morgens)

Dienstag, 6. September 2011

Weltrekord - wau!

“Harbor“ schafft den Weltrekord. Kein lebender Hund hat längere Ohren.

Links: 31,12 cm
Rechts: 24,29 cm



Montag, 5. September 2011

Lied des Tages

Sonntag, 4. September 2011

Samstag, 3. September 2011

Hang Loose - Good Night





Von Blindgängern und Irrläufern

Geht das schon wieder los? Das dynamische Eigenleben meines Handys?! Nicht nur, dass meine Nachrichten gerne mal beim falschen Adressaten landen, was unter Umständen sehr unangenehm sein kann. Beispiel: Lästern über den Chef. "irgendwann löse ich den Penner ab, zerre ihn vom Sessel, zersäge seine Stuhlbeine, mauer ihn in seinem Büro ein und werde König von Deutschland. Da kann der Idiot mal sehen wo's langgeht" ..... und die Nachricht geht dann gar nicht an Ihren besten Freund...

Auch immer blöd: fehlgeleitete Nachrichten in der Liebeswelt. "Simone, ich liebe Dich."
"hier ist Deine Frau. Wer ist Simone?!"

Wenn aber andere Nachrichten von dir erhalten, die du gar nicht geschrieben hast, wird's unheimlich. "du hast mir gestern geschrieben. Was gab's?" "nee, ich hab dir nicht geschrieben" "aber da stand doch dein Name. Gestern Abend hab ich die Nachricht doch gelesen, heute morgen war sie allerdings verschwunden."

Verstehen Sie mein Unbehagen? Wer weiß wem ich ohne es zu wissen schon eine Liebeserklärung gemacht oder wem den Kauf einer Waschmaschine versprochen habe..

Und dann stellt sich noch eine Frage. Mit wem hab ich letzte Nacht Zeilen ausgetauscht? War es der, dem ich glaubte zu schreiben, antwortete der wissend mir oder dachte er gar er schreibe mit seiner Oma?

Ich hoffe, gestern keinen Heiratsantrag angenommen zu haben und denke es ist höchste Zeit wieder auf den guten alten Brief zurückzugreifen.


Chicks










Freitag, 2. September 2011

Ein höflicher Versuch missglückt

Ich: "Guck mal - Solingen kann d o c h schön sein."
Er: "Ach, das könnte doch wohl überall sein."




Donnerstag, 1. September 2011

Lied des Tages




Cat Among The Pigeons von Bros

© Bros-Videos bei Clipfish


Plusminus





Düsseldorf Doppel-Minus: beim Fotografieren dieses Plakats in Hundescheiße treten.