Montag, 21. Mai 2012

Rache ist süß

Rache ist süß und hat die Form von Kuchen. Wenn mein Lieblingsbäcker um die Ecke das bisher nicht wusste, so weiß er es sicher jetzt und wird es auch nicht mehr vergessen. Mal abgesehen davon, dass er nicht mehr der Lieblingsbäcker sein kann. Egal wie geil der Scheiß ist, den die da hinter der Theke verticken. Aber von vorn:

Eines Sonntag Morgens begaben sich drei gut gelaunte Menschen von einer Party in Richtung Heim. Im Kopf nur ein Gedanke: Brötchen vom Bäcker um die Ecke. Dort angekommen stand die Tür einladend offen. Wir brauchten nur noch hineinzugehen und dann....

"RAUS!!!" brülllte uns die Frau hinter der Theke entgegen. Den rechten Arm weit nach vorn ausgestreckt. Daran hing ein mahnender Zeigefinger.
Wir hatten die Schwelle nicht einmal übertreten und es war mehr als deutlich, dass dies auch nicht erwünscht war. "WIR HABEN NOCH ZU! RAUS!"
Nun müssen Sie wissen, dass wir alle drei engelsgleich gelaunt waren, eine von uns auch noch aussah wie ein solcher. Die böse Frau hinter der Theke hatte also soeben mindestens einen Engel angebrüllt! Das ist doch verboten?!
Dem aber nicht genug. Von hinten nahte der nächste Bösewicht. Der schwitzende Mann mit Glatze, für den die böse Frau mit Übergewicht offenbar die Tür geöffnet hatte: der Brötchen-Lieferant.
Er brüllte zwar nicht, stiess das blonde Wesen in der Eingangstür aber mit einem bestimmten "Weg da" entschlossen zur Seite.
Der Engel: "aber ich wollte...
Böse Frau: "NEIN"
Engel: "Wir haben uns doch so gefreu..."
Böse Frau: "DIE KASSE IST AUCH NOCH NICH OFFEN!!!"

Das war zuviel. Der Engel sann auf Rache. Irgendwann würde der Bäcker ja nun öffnen.
Uhrenvergleich: halbe Stunde noch. Gesichtsausdruckvergleich: Alles klar. Wir kommen wieder.

Eine halbe Stunde später durften wir den Laden offiziell betreten. Also rein in den Schuppen:
"Einen wunderschönen guten Morgen", sagte der Engel und ausgerechnet die dicke böse Frau kam angetrabt. "Ich hätte gern von dem Kuchen dort..und diesen da, und den, und den, und den...außerdem von den Brötchen x bis y...

Warten. Bis alles eingepackt ist und dann: "Oh - und ich zahl mit Karte."
Die böse dicke Frau hinter der Theke wechselte die Gesichtsfarbe. Von blass auf rot und wieder zurück und sagte: "Aber Sie können hier nicht mit Karte zahlen, das geht nicht, das ist ein Barbetrieb."
Der Engel schaute entschuldigend, legte den Kopf leicht zur Seite und sagte: "Ach, das ist ja jetzt dumm. Na gut, dann nehmen wir den Kuchen halt wieder raus. Die Brötchen können wir bar bezahlen. Was für ein Glück, dass die Kasse jetzt offen ist, da geht das ja."
Während die dicke böse Frau den kompletten Kuchenberg wieder an sich nehmen musste gab der Engel Trinkgeld. In Richtung der kleinen anderen Frau hinter der Theke.
"Aber das ist für Sie - nicht für die böse Frau neben Ihnen." Dann drehte sie sich um und ging.



Keine Kommentare:

Kommentar posten